04.09.2023

Pop-up-Fahrradweg auf der Luxemburger Straße!

Am 1. September ist der Fahrrad-Entscheid Köln an die Öffentlichkeit getreten. Am 3. September fand dann auch schon unsere erste Aktion statt.

An dem Tag haben wir auf der Luxemburger Straße in Köln einen Pop-Up-Fahrradweg aufgebaut. Das heißt: Für 3 Stunden wurde in jede Fahrtrichtung eine Autospur über 500 Meter in einen Fahrradweg umgewandelt. Zusammen mit unseren Freundinnen und Freunden von den Initiativen Greenpeace, IG Lebenswerte LUX und Kidical Mass haben wir damit vielen Fahrradfahrenden, die die Strecke jeden Tag zurücklegen müssen, den Tag versüßt!

An einem Stand haben wir Sticker und Flyer verteilt und mit vielen von euch tolle Gespräche geführt. Es waren super viele interessierte Leute da, denen wir von unserer Vision und unseren Zielen erzählen konnten. Die Reaktionen der Passant*innen waren durchweg positiv – das hat uns Kraft und Motivation gegeben, an unserem Vorhaben weiterzuarbeiten. Auch die Personen, die den Radweg benutzt haben, haben uns begeistert berichtet, wie schön es ist, mit so viel Platz und Sicherheit über die Luxemburger Straße zu fahren.

Wir freuen uns riesig über all euer Interesse und über alle Personen, die an dem Tag da waren. All die guten Gespräche zeigen uns, wie viele Personen hinter uns und unseren Zielen stehen und das, was wir machen, gut finden und unterstützen!

Danke an alle Personen, die uns vor Ort unterstützt haben und vor allem geht ein großes Dankeschön an die Menschen, die unseren Radweg benutzt und ihr Interesse am Fahrrad-Entscheid Köln gezeigt haben <3

Wir freuen uns auf unsere nächste Aktion!